Deutscher Generationenfilmpreis 2018

 

Der Generationenfilmpreis geht in eine neue Runde. Teilnehmen können Filmschaffende der Altersgruppen bis 25 und ab 50 Jahren. Thematisch bestehen keine Einschränkungen. Mit dem Jahresthema “Rebellion und Widerstand – Visionen für eine bessere Welt” richtet der Wettbewerb den Blick auf Protestbewegungen und ihre Protagonist*innen und Zeitzeug*innen.

Der Wettbewerb wird vom Deutschen Kinder- und Jugendfilmzentrum veranstaltet. Einsendeschluss ist der 15. Januar 2018. Informationen gibt es auf www.deutscher-generationenfilmpreis.de.

Nominiert für den Goldenen Internetpreis 2016

Der Generationenblog wurde für den Sonderpreis „Jung und Alt – gemeinsam online“ des Goldenen Internetpreises 2016 nominiert. Wir freuen uns sehr!

Der Goldene Internetpreis prämiert Menschen über 60 Jahren, die das Internet kompetent nutzen und andere dabei begleiten, in die Onlinewelt einzusteigen. Der Sonderpreis, für den wir nominiert wurden, zeichnet Projekte aus, die mit mehreren Generationen verwirklicht werden.

Die Nominierten werden auf der Webseite des Preises vorgestellt. Wir gratulieren allen und freuen uns, spannende Initiativen und Projekte kennenzulernen.

Der Preis steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz. Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO), Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN), Wege aus der Einsamkeit e.V. (Wade), Google Deutschland und die Deutsche Telekom sind Partner des Preises.

Die Preisverleihung findet am 10. November 2016 in Berlin statt.

Deutscher Generationenfilmpreis 2017

Filmschaffende und Amateurfilmer der Altersgruppen bis 25 und ab 50 Jahre sind zur Teilnahme am Deutschen Generationenfilmpreis 2017 aufgerufen. Der bisher unter dem Namen “Video der Generationen” durchgeführte Wettbewerb wird vom Deutschen Kinder- und Jugendfilmzentrum veranstaltet.

Einsendeschluss ist der 15. Januar 2017. Informationen gibt es auf www.deutscher-generationenfilmpreis.de.

Wettbewerb: Video der Generationen

Video der Generationen_Plakatausschnitt_© KJF, Video der Generationen

© KJF, Video der Generationen

Bis zum 15. Januar 2016 können Filme beim bundesweiten, vom “Deutschen Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF)” veranstalteten Wettbewerb “Video der Generationen” eingereicht werden. Informationen zum Wettbewerb finden sich auf der Webseite www.video-der-generationen.de.

Jetzt für uns abstimmen! Deutscher Engagementpreis 2015

Der Generationenblog und unsere Medienkunstprojekte für zwei Generationen waren für den Deutschen Engagementpreis 2015 nominiert. Nun sind wir im Rennen um den Publikumspreis und man kann bis zum 31. Oktober 2015 online für uns abstimmen. Wir freuen uns über jede Stimme!

Auch wer nicht abstimmen möchte, kann auf den Seiten des Publikumspreises viele, tolle Projekte entdecken.

Hinweis: Fotowettbewerb “Gemeinsam in die Zukunft”

Im Rahmen des Deutschen Seniorentages, der vom 2. bis 4. Juli in Frankfurt a.M. stattfand, haben feierabend.de und die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) einen Fotowettbewerb veranstaltet. Die prämierten Fotografien sind jetzt auf der Webseite des Seniorentages zu bewundern.

Das Bild “Zeitreise” von Perry Wunderlich, das den ersten Preis gewonnen hat, erinnert uns sehr positiv an Ideen aus unserem Workshop “Durch das Gestern ins Heute geblickt – Von Wunderapparaten und anderen Selfies“, in dem fotografische Collagen ähnlicher Art gemacht wurden.

Das Bild “Ich zeig Dir, wie’s geht!” von Karin Ries (7. Platz) könnte auch eine Situation aus einem unserer Generationenblog-Workshops zeigen, in denen Jung und Alt gemeinsam mit Tablets arbeiten.

Wettbewerb “Tablet-PCs für meine Einrichtung”

Mit Tablet-PCs kann man nicht nur mit Freunden oder Verwandten kommunizieren, E-Mails schreiben, im Internet nach etwas suchen, nach dem Weg schauen, Musik hören oder Reisen buchen. Man kann damit auch wunderbar kreativ arbeiten, Fotos machen oder bloggen, wie unsere Generationen-Workshops (z.B. “Und Deine Welt” oder “Arbeit & Geld”) zeigen.

Die Stiftung Digitale Chancen und die E-Plus Gruppe führen seit dem Jahr 2012 das Projekt “Tablet-PCs für Seniorinnen und Senioren” durch. Im Jahr 2014 loben die Veranstalter erstmals einen Wettbewerb aus und bieten die Möglichkeit, Tablet-PCs für Senioreneinrichtungen zu gewinnen. Bewerben können sich Einrichtungen, in denen älteren Menschen leben, und solche, die spezielle Angebote für Seniorinnen und Senioren wie z. B. gemeinsame Freizeitaktivitäten durchführen.

Weitere Informationen finden sich auf der Webseite des Wettbewerbs: www.digitale-chancen.de

Wettbewerb “Geld. Das ist kein Zuhause”

Was bedeutet Geld für das Leben? Welchen Stellenwert hat es in unserer Gesellschaft? Mit dem Wettbewerb “Geld. Das ist kein Zuhause” haben wir junge Menschen von 12 bis 24 Jahren und ältere ab 50 Jahren dazu aufgerufen, uns ihre Sichtweisen und Blickwinkel zu präsentieren.

Am 28. Mai 2014 hat die Jury getagt und die Preisträger auserkoren. Außerdem wurden aus den eingereichten Fotografien und Texten diejenigen ausgewählt, die ab dem 4. Juni 2014 täglich einer nach dem anderen auf dem Generationenblog veröffentlicht werden.

Am 3. Juli 2014 sind alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Wettbewerb zu einer Führung durch die Ausstellung “August Sander: Meisterwerke und Entdeckungen” der Photographischen Sammlung der SK Stiftung Kultur eingeladen. Im Anschluss findet ein kleiner Empfang mit der Verleihung der Preise des Wettbewerbs statt.

Der Wettbewerb ist Teil des Projekts „Kopf einschalten, do it yourself and do it together. Medienkunst für zwei Generationen“ der SK Stiftung Kultur.

Wettbewerb

Was bedeutet Geld für das Leben? Welchen Stellenwert hat es in unserer Gesellschaft? Mit dem Wettbewerb “Geld. Das ist kein Zuhause” haben wir junge Menschen von 12 bis 24 Jahren und ältere ab 50 Jahren dazu aufgerufen, uns ihre Sichtweisen und Blickwinkel zu präsentieren.

Am 28. Mai 2014 hat die Jury getagt und die Preisträger auserkoren. Außerdem wurden aus den eingereichten Fotografien und Texten diejenigen ausgewählt, die ab dem 4. Juni 2014 täglich einer nach dem anderen an dieser Stelle veröffentlicht werden.

Am 3. Juli 2014 sind alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Wettbewerb zu einer Führung durch die Ausstellung “August Sander: Meisterwerke und Entdeckungen” der Photographischen Sammlung der SK Stiftung Kultur eingeladen. Im Anschluss findet ein kleiner Empfang mit der Verleihung der Preise des Wettbewerbs statt.

Der Wettbewerb ist Teil des Projekts „Kopf einschalten, do it yourself and do it together. Medienkunst für zwei Generationen“ der SK Stiftung Kultur.

Einreichfrist bis 23. Mai 2014 verlängert!

Die Einreichfrist des Wettbewerbs wurde verlängert. Fotos und Texte können nun bis einschließlich 23. Mai 2014 an buehler@sk-kultur.de geschickt werden.

Die Wettbewerbsjury

Eine Jury wird die besten Einreichungen des Wettbewerbs auswählen und entscheiden, wer die Preise gewinnt und welche Beiträge auf dem Generationenblog veröffentlicht werden.

Die Jurymitglieder sind Claudia Schubert (Kuratorin der Photographischen Sammlung der SK Stiftung Kultur), Johanna Reich (Medienkünstlerin), Birgit Hauska und Dominik Bühler (Referenten für Medienkunst und Film in der kulturellen Bildung und Vermittlung der SK Stiftung Kultur).

Wir sind gespannt und freuen uns auf Eure / Ihre Beiträge!

Wettbewerbsausschreibung

Was bedeutet Geld für das Leben? Welchen Stellenwert hat es in unserer Gesellschaft? Präsentiere uns deine Sichtweise / schicken Sie uns Ihren Blickwinkel! Der Wettbewerb “Geld. Das ist kein Zuhause” ruft junge Menschen von 12 bis 24 Jahren und ältere ab 50 Jahren dazu auf, bis zum 23. Mai 2014 Fotografien und Texte einzureichen. Jeder kann einzeln etwas einreichen, wir freuen uns aber auch, wenn sich Jung und Alt zu Generationenpaaren zusammenschließen und gemeinsam einen Beitrag entwickeln, z.B. in Form eines Dialogs. Die besten Einreichungen werden prämiert und auf dem Generationenblog (www.generationenblog.de) veröffentlicht. Der Generationenblog ist eine Internetplattform, die Jung und Alt die Möglichkeit zum Dialog gibt und diesen Austausch abbilden möchte. Er dient zudem der Präsentation von Ergebnissen der Projekte für zwei Generationen, die die SK Stiftung Kultur im Rahmen ihrer Medienkunstvermittlung durchführt.

Die Einreichfrist wurde bis 23. Mai 2014 verlängert!

ankommen, Ralf Kopp, 2012, © www.ralfkopp.com
Der zeitgenössische Künstler Ralf Kopp regt mit seinem Werk „ankommen“ (2012, © www.ralfkopp.com) zum Nachdenken über das Verhältnis von Geld und Leben an.


WER KANN TEILNEHMEN?

Alle zwischen 12 und 24 Jahren und ab 50 Jahren. Einzelpersonen oder Teams mit einer Person zwischen 12 und 24 Jahren und einer ab 50 Jahren.

WAS KANN EINGEREICHT WERDEN?
Teilgenommen werden kann mit einem oder einer Serie mehrerer Fotos (höchstens sechs). Die Fotos bzw. die Fotoserie muss einen Titel tragen. Zu den Fotos kann ein Kurztext mit höchstens 1.500 Zeichen eingereicht werden, der persönliche Gedanken, ein Statement zum Thema oder eine Beschreibung der Fotoarbeit beinhaltet.

WIE NIMMT MAN TEIL?
Einsendeschluss ist der 23. Mai 2014. Die Fotos und Texte sind per E-Mail an Dominik Bühler, buehler@sk-kultur.de zu schicken. Dabei müssen der volle Name, das Geburtsdatum, die Postadresse, die Telefonnummer, die Mobilnummer und die E-Mailadresse der teilnehmenden Person(en) angegeben werden. Die Fotos sollten im Format „jpg“ und die Texte im Format „pdf“ eingereicht werden. Wenn es dazu Fragen gibt, sind wir gerne per E-Mail ansprechbar.

Mit der Einsendung erklärt sich der Teilnehmer damit einverstanden, dass die eingereichten Bilder und Texte von der SK Stiftung Kultur veröffentlicht, für Kommunikationsmaßnahmen genutzt und an die Presse zur Publikation weitergegeben werden können und sein Name im Zusammenhang mit dem Wettbewerb genannt werden kann. Zudem versichert der Teilnehmer mit Einreichung, dass er die Beiträge eigenständig erstellt hat und somit über die Rechte darüber verfügt. Bei der Darstellung von Personen dürfen keine Persönlichkeitsrechte verletzt werden. Sollten Dritte Ansprüche wegen Verletzung ihrer Rechte geltend machen, so stellt der Teilnehmer die SK Stiftung Kultur von allen Ansprüchen frei. Verantwortlich für den Inhalt der Beiträge ist ausschließlich die Person, von der sie eingereicht wurden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

WELCHE PREISE WINKEN?
1. Preis: Eine Sofortbildkamera von Fujifilm inkl. Film.
2. Preis: Ein digitaler Bilderrahmen mit 12 Zoll Display.
3. Preis: Ein Kunstwerk der Geldschein-Edition „ankommen“ des Künstlers Ralf Kopp.
4. Preis: Ein digitaler Bilderrahmen mit 8 Zoll Display.

Alle Teilnehmer werden zu einer Führung durch die neue Ausstellung „August Sander: Meisterwerke und Entdeckungen“ der Photographischen Sammlung der SK Stiftung Kultur mit anschließendem Empfang eingeladen.

Ausgewählte Beiträge werden hier auf dem Generationenblog veröffentlicht.

WIE WIRD ENTSCHIEDEN?
Nach dem 9. Mai 2014 wird eine Jury die besten Beiträge auswählen und die Preisträger bestimmen. Die Teilnehmer werden nach Ablauf der Einsendefrist über den Termin der Ausstellungsführung und der Preisvergabe informiert.

Der Wettbewerb ist Teil des Projekts „Kopf einschalten, do it yourself and do it together. Medienkunst für zwei Generationen“ der SK Stiftung Kultur.

Wettbewerb: Video der Generationen

Der vom “Kinder- und Jugendfilmzentrum in Deutschland (KJF)
” veranstaltete, 
bundesweite Wettbewerb “Video der Generationen 2014″ hat begonnen. Bis 15. Januar 2014 können alle bis 25 und ab 50 Jahren Filme einreichen. Neben dem allgemeinen Wettbewerb mit freier Themenwahl gibt es in diesem Jahr das Thema “Familien-Bilder”.

Nominierung für den GenerationendialogPreis 2013

Der Generationenblog und die dazugehörigen Workshops wurden für den GenerationendialogPreis 2013 nominiert. Wir freuen uns und sind gespannt auf das Urteil der Jury, die Ende Oktober tagen wird.